Rückruf 4

Bei einem Verlust von Hydrauliköl könnte Luft in das System eindringen, könnte nicht genügend Hub zum Auskuppeln erzeugt werden. „Wird dieser Zustand nicht rechtzeitig erkannt, kann es zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug kommen, weil ein Trennen der Kupplung nicht mehr möglich ist“, warnte der Sprecher.

Ein Reparaturkit für den Kupplungsbetätigungszylinder (Secondary Actuator Piston Assembly) soll Abhilfe schaffen. Der Aktionscode für die etwa zweistündige Maßnahme lautet „0173“. Vertragshändler können die Durchführung der Maßnahme in der Fahrzeughistorie nachvollziehen, die der Hersteller für jede Maschine online bereitstellt. Kunden können die Historie ihrer Maschine unter Serviceinfo.harley-davidson.com einsehen.

Wieviele Maschinen in der Schweiz betroffen sind wurde nicht bekannt gegeben.

Betroffen sind folgende Modelle aus unterschiedlichen Bauzeiträumen zwischen 4.3.2016 und 29.6.2018:

  • Road King (FLHR)
  • Road King Classic (FLHRC)
  • Road King Special (FLHRXS)
  • Ultra Limited (FLHTK)
  • 115th Anniversary Ultra Limited (FLHTK ANV)
  • Ultra Limited Low (FLHTKL)
  • Street Glide (FLHX)
  • 115th Anniversary Street Glide (FLHX ANV)
  • Street Glide Special (FLHXS, Foto)
  • 115th Anniversary Street Glide Special (FLHXS ANX)
  • Road Glide Ultra (FLTRU)
  • Road Glide (FLTRX)
  • Road Glide Special (FLTRXS)
  • Freewheeler (FLRT)
  • Tri Glide Ultra (FLHTCUTG)
  • 115th Anniversary Tri Glide Ultra (FLHTCUTG ANV)
  • CVO Limited (FLHTKSE)
  • 115th Anniversary CVO Limited (FLHTKSE ANV)
  • CVO Street Glide (FLHXSE)
  • CVO Road Glide (FLTRXSE)
  • Softail Slim S (FLSS)
  • Fat Boy S (FLSTFBS)
  • CVO Pro Street Breakout (FXSE)

 

Quelle: –> https://www.kfz-rueckrufe.de