23. Oktober 2021 CCS-Herbst-Färtli mit Spielgolf

23. Oktober 2021 CCS-Herbst-Färtli mit Spielgolf

Freitagabend…Roadcaptain Dany (als Organisator) hat zur späten Stunde um Hilfe bei HRC Kusi gebeten, weil es ihn mit Pfünsel, Kopfschmerzen, Husten und Gliederschmerzen ins Bett gelegt hat.

Loogisch…ist doch Ehrensache, dass sich RC’s untereinander aushelfen…»Mann hilft wo Mann helfen kann»

Kurz mal im GoogleMaps geschaut, wo man durchfahren könnte, damit die geplante 1 ½ Stunde auch dann so zu Stande kommt. Zum Glück kennt man sich etwas aus in der Gegend um den Hämiker-Bärg.

Es war kalt, bitterkalt. Knackige 4C° zeigte das Thermometer an. Aber die Sonne schien schon und so war es dann auch etwas zum Aushalten. Drei Member, zwei Anwärter und eine Interessentin hatten sich beim vereinbarten Treffpunkt in Sins getroffen. Eine herzliche Begrüssung aller Teilnehmer, da man ja sich lange oder noch gar nie (Corinne) gesehen hatte, haben das Frieren etwas zur Nebensache gemacht. Pünktlich um 11:00 ging es dann los Richtung Oberrüti, Abtwil, Ballwil, Sempach, Beromünster, Mosen, Schongau. Nach Schongau hatte der RC ein kurzes Blackout und machte «ungewollt» eine Zusatzschlaufe via Meisterschwanden. Mit dieser Zusatzschlaufe ist dann auch das Soll an Fahrzeit erreicht worden…ha ha ha.

Daniela hatte uns beim Restaurant Hämiker Berg in Empfang genommen und wir durften dann den mehr oder weniger geheizten Unterstand als 3G freie Zone für uns allein benutzen. Es wurde lecker gespiesen und später ging es dann zum dritten Teil des Tages an das Spielgolf. Daniela «versuchte» uns Männer zu erklären, wie die Punkteverteilung sein soll. Es gab je ein Männlein und Weiblein Team, wobei sich das Männliche Team ziemlich schnell von Bahn zu Bahn voran spielte. Es war ein sehr lustiger und unterhaltsamer Nachmittag. Nach getaner Arbeit gab es dann noch ein Dessert mit «Kafi Lutz» und Suuser.

Noch bevor die Sonne unter ging, machten sich alle wieder auf den nach Hause Weg, so dass alle vor dem eindunkeln zu Hause sein konnten.

Auf diesem Weg möchte ich es noch Corinne (Interessentin) hoch anrechnen, dass sie alleine und trotz kalten Temperaturen an die Ausfahrt mit Anlass gekommen ist…Chapeau. Ihr Mann Marc konnte leider aus Gesundheitlichen Gründen nicht mitmachen.

Es war rundum ein toller und gemütlicher Samstag Vor-Nachmittag.

Danke an Dany und Daniela fürs Organisieren und Reservieren bei der Beiz und natürlich für die grosszügigen Preise welche unsere drei Gewinner erhalten haben (gesponsert von D&D)

Author: Kusi

Photographer: Ewi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.