14. Jun 2014 Die ersten INDI Chapter Days

14. Jun 2014 Die ersten INDI Chapter Days

Vom 13.-15.6. fanden in Gänsbrunnen die ersten Independence Chapter Days statt. Der Anlass wurde vom Soleure Road Chapter organisiert.

Unser Chapter wurde von 9 Membern und Prospect Raphi, sowie unserem Gast Erika, genannt Ricky, vertreten. Am Samstag trafen wir nach individueller Anreise gegen 12 Uhr auf dem Festgelände ein. Nach herzlicher Begrüssung durch die Gastgeber und ersten Gesprächen mit den inzwischen gut bekannten Membern der anderen Indi-Chapter stärkten wir uns mit Steak und Bratwurst vom Grill und löschten den ersten Durst bevor gegen 14:30 der Ride Out startete.

Unser Director Ritschi sowie Bolli, Doris, Urs und Hanni waren bei der Ausfahrt durch den wunderschönen Jura und den Solothurn dabei. Die Anderen blieben zurück und genossen den herrlichen Sonnenschein bei Kaffee, Dessert und angeregten Gesprächen. Gegen 16:30 Uhr kehrten die “Ausfahrer” beeindruckt von einer tollen Tour zurück und wir verbrachten einen gemütlichen Nachmittag bei Rockmusik, Gespächen und feinem Essen. Gegen 19:00 löste sich unsere Gruppe langsam auf und jeder machte sich auf den zum Teil recht langen Heimweg.

Wir danken dem Soleure Road Chapter für das gelungene Fest und die hervorragende Organisation.

Hier noch einige Impressionen zum Rideout:
Nachdem sich der Tross, angeführt von unzähligen Blockern und Helfern, von sicher 80 oder mehr Harleys und vereinzelten Motorrädern anderer Marken Richtung Moutier aufstellten, war sogleich klar in welche Richtung es losging. Alle waren gespannt, wo uns dieser 2 1/2 stündige Rideout hinführen würde. Und dann ging es auch schon los bis nach Crémines runter und anschliessend auf die Anhöhe Pâturage Derrière / La Hauteur. Die Talfahrt führte uns durch ein enges Tal einem kleinen Bächlein entlang Richtung Envelier. Durch einige kleine Ortschaften gelangten wird nach Mervelier. Ab da wurde mir klar, dass wir über den Scheltenpass fahren. Die Strecke schlängelt sich mit endlosen Kurvenkombinationen kilometerlang dem Tal entlang durch Waldpassagen und viele Wiesen, immer leicht steigend bis nach Schelten. Erst hier beginnt der eigentliche Anstieg, mit einigen Haarnadelkurven, und schliesslich erreicht man die Passhöhe im Wald.

Die Talfahrt runter nach Ramiswil war mit etlichen Passagen gespickt, wo man wunderbar talwärts sehen konnte, wie sich der Konvoi den Berg hinunter schlängelte. Via Mümliswil, Balsthal und Oensingen führte die Strecke weiter nach Niederbipp. Immer mal wieder wurden wir von Marcel, dem Director des Soleure Road Chapters oder von seiner Crew gefilmt, oder fotografiert. Nach Oberbipp stieg die Strecke dann an nach Farnern, und eine kurze Zeit später machten wir bei einem grösseren Kiesplatz einen Zwischenhalt. Es wurde wohl eines der grössten Gruppenfotos der INDI geschossen. Alle standen wir da und bewunderten die atemberaubende Aussicht.

Nach kurzer Pause und einigen Starthilfen auf dem Kiesplatz kletterte der Tross gemütlich auf die Bättlerchuchi, so stand es jedefalls auf dem Wanderwegschild zuoberst. Wie in eine Mini-Schlucht mündet der Pass in einer Kurve in den Wald. Nach einer kurzen Talfahrt und einigen Weiderosten, bemerkte man schnell, dass es sich hier um eine Alp handelt. Überall grasten Kühe und das Gebimmel der kleinen Glocken und Schellen war sogar durch den Motorenlärm zu hören. Anschliessend ging es in einigen Kehren und langen Waldpassagen wieder runter auf dem schmalen und verschmutzten Strässchen auf die Kantonsstrasse zwischen Herbertswil und Welschenrohr. Noch durch die Ortschaft Welschenrohr runter nach Gänsbrunnen und das grosse Parkieren von so vielen Motorrädern begann.

Ein gelungener, bis aufs Letzte perfekt organisierter Rideout wurde uns allen geboten, mit einer super Streckenführung und abwechlungsreicher Umgebung und vielen traumhaften Aussichten.
Marcel und deiner Crew und Helfern: Herzlichen Dank, dass hat Super-Spass gemacht!!!

Autor: Heidi, Ritschi
Bilder: Jeanine, Ritschi

 

Um Bilder länger anzusehen, fahre mit dem Cursor oder einem Finger über das Bild

 

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: slide_alt in <b>/home/www/web245/html/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider-pro/urisp-layout-4.php</b> on line <b>234</b><br />