02. April 2021 Eiertütscheten

02. April 2021 Eiertütscheten

Ohne einen Hauch eines schlechten Gewissens wurden die Schalen unserer Eier reihenweise von Danielas Mutanten Killer Ei zerschmettert. Da hatten die echten Hühnereier keine Chance ein Gewinner Ei zu werden.

Dieses Debakel fand auf dem Parkplatz von Chocolatier Aeschbach in Root statt, wo sich beim schönsten und sommerlich warmen Wetter, 18 Personen und 12 Harleys trafen.

Die vom Bund angeordneten Restriktionen für privaten Treffen, hatten das Vereinsleben über Monate lahmgelegt und ins Koma fallen lassen. Die Freude über das Wiedersehen, nach den schier endlosen Wintermonaten, war umso grösser und herzlicher.

Nachdem das Mutanten Ei überführt und vernichtet wurde, hiess es Helm auf, und mit dem schönsten Lärme der Welt, leitete uns der Presi vom Gelände weg und auf eine kurzweilige und kleine Ausfahrt über Stock und Stein und zu guter Letzt rauf auf den Horben.

Beim Take Away konnten wir uns fein verköstigen, und nach einem Gruppenfoto löste sich unser Tross auf und verabschiedete sich in alle Himmelsrichtungen.

Die letzten Sechs entschieden spontan, sich bei von Bergen’s auf einen Kaffee selber einzuladen und ihnen ein wenig Abwechslung zu bieten, weil Beni dazu verdonnert war, seinen vielleicht letzten 2021 Winter Pikettdienst bei 20°C zuhause abzuhocken.