Gardasee Tour Tag 1

Gardasee Tour 2017

Übernachtet wurde in Sirmione im Aqva Boutique Hotel

 

Tag 1 Anreise
Sedrun, Lukmanier, Chiasso, Como, Bergamo, Sirmione

Gestartet wurde in Sedrun vom Hotel la Cruna, nachdem fast alle über den Oberalp am Vortag angereist waren. Zunächst führte die Strecke nach Disentis, nachher rauf nach Curaglia und dann den leicht kurvigen Teil rauf nach Medel und Acla.

Weiter ging es rauf zum Lago Da Sontga Maria, durch die Gallerien und aufs Hopsitz des Lukmaniers und wieder runter nach Acquacalda, Camperio und Marzano.

weiter das Tal runter nach Acquarossa, Chiesa und weiter nach Biasca, wo wir einen Teil auf der Autobahn weiterfuhren um etwas Weg und Kilometer zu machen.

Ein kurzer Stop um zu tanken in der Autobahnraststätte Bellinzona Süd und die letzten Teilnehmer in unsere Gruppe aufzunehmen und schon ging es es weiter Richtung Lugano, Melide, Bissone, immer noch auf der Autobahn.

Vor dem Zoll gab es Stau, aber den bewältigten wir sehr gut und weiter ging es noch ein kurzes Stück auf der italienischen Autobahn bis Como.

Nun beginnt der eigentlich schönere Teil der Strecke, führte er uns um Como herum durch verschiedene Vororte von Como. Grandale, Bernate, Navedano, Cucciago, Cartu, Olmeda, Capiago Intimiano und schlussendlich nach Montorfano in die La Trattoria Alfredo. Hier gab es die wohl besten Teigwaren, die man sich wünschen kann aus der italienischen Küche. Besonders die Ravioli haben es allen angetan.

Nach einem Cafe oder Espresso und einem Dolce, ging die Reise weiter querfeldein nach Alzate, Brianza, Calpuno, Lambrugo, Tabijago, Nibionno, Bulciaghetto, Barzago, Resempiano, Perego.

Weiter ging es nach Monticello, Calco, Brivio, Villa D'Adda, Carvicio nach Temo D'isola, wo wir ncohmnals eine Verschnaufpause einlegten. Via Bonate Sopra gings weiter auf einer Autostrasse.

Un weiter ging es Richtung Bergamo, das umfahren werden konnte mittels dier Autostrasse. Ab nun ging es auf die Autobahn, um auch noch das italienische Flair der Geschwindigkeit kennen zu lernen. Von Bergamo bis nach Sirmione auf der Autobahn.

Kurzer Tankstop an der Raststätte San Giacomo Süd und weiter ging es Richtung Sirmione.

Noch wenige Kilometer bis zur Ausfahrt Sirmione

Das Boutique Hotel Aqva liegt ausserhalb der Stadtmauern von Sirmione. Es hat Vor und Nachteile. Für diejenigen die nicht gerne laufen, sind die Fussmärsche zu guten Restaurants sicher etwas weit. Jedoch fällt das mühsame durch die Touristen hindurch fahren und sich jedesmal am Eingang anmelden, um die Barriere zu öffnen mit der Wahl eines Hotels ausserhalb der Stadtmauern weg.

Einige Pässe können auch auf unseren speziellen Seiten zusätzlich Infos oder Fotos und Karten liefern

https://www.confederates-chapter.ch/070-oberalp/

https://www.confederates-chapter.ch/056-luckmanier/

Fotos und einen Bericht kannst du hier finden zu dieser Tour
https://www.confederates-chapter.ch/news/24-mai-2017-gardasee-tour/

und hier noch das Zip File, um die Tour in euer Garmin zu bringen. Es wurde mit den Karten Citiy Navigator Europe NT 2018.02 mit Mapsource erstellt.

4 Tage Auffahrt