281 Aareschlucht

Die Aareschlucht kann von beiden Seiten besucht werden. Wer gerne die ganze Strecke zu Fuss der Aare entlang laufen möchte, beginnt jedoch besser auf der Seite Innertkirchen.Es hat weniger Personen an der Kasse und der Anmarsch zum Eingagn ist wesentlich kürzer.
Zunächst führt der Weg steil nach unten, bis man auf dem Holzsteg anlangt, dem man dann ca 1 1/2 Kilometer folgen kann. Die Schlucht, zunächst breit und offen, wird zusehens schmäler und auch dunkler. Je enger es wird, desto weniger Licht dringt nach unten in die Aareschlucht. Zeitweise verläuft der Weg in Tunnels, die speziell gebaut wurden, um diese ganze Schlucht mit ihrer Schönheit bewundern zu können. An der engesten Stelle gibt es keine Sicht mehr zum Himmel. Gigantische Felswände türmen sich vor einem auf und das Raschen und teiweise Donnern des Wassers das nach Regenfällen viel Geröll mit sich führt, lässt einem nur knapp erahnen, was die Natur hier für Kräfte einsetzt, um solche tiefen Schluchten auswaschen zu können.

Also: als Motorradfahrer lohnt sich ein Stop bei der Aareschlucht um dieses Spektakel mal live anzusehen.

281 Aareschlucht (1)
281 Aareschlucht (21)