Stresa Tour Tag 4

Stresa Tour Tag 4

28. Mai 2018 2018 Italien 0

Stresa Tour 2018

Übernachtet wurde in Stresa im Hotel La Palma

Tag 4 Heimreise
Cannobio,  Piano di Sale, Simplon, Goppenstein

Abfahrt vom Hotel la Palma dem Lago Maggiore entlang Richtung Baveno, weiter nach Fondotoce, Verbania, Intra, Ronco und Deccio

Weiter dem See entlang nach Gonte, Cannero Riviera und Cannobio

In Cannobio gibt es direkt am See einige Parkplätze für Motorräder, oder besser gesagt Plätze, wo man ohne Probleme Motorräder parkieren kann.

Nach kurzer Pause geht es ins Cannobina Tal. Die Strasse ist teils sehr schmal und unübersichtlich, auch die Qualität der Fahrbahn lässt an vielen Stellen zu Wünschen übrig. Jedoch Kurven hat es jede Menge und es steigt stetig leicht an. Erst ab Cavaglio-Spoccia, merkt man, dass man langsam auf einen Pass zusteuert.

Zuerst noch durch Orasso und später durch Finero, bevor man auf den Piano di Sale kommt, oder seit 2004 auch den Passo Pantani genannt. Die Fahr runter nach Malesco macht Spass. Die Fahrbahn ist besser als auf der anderen Seite.

In Malesco hat es eine Bar Malesco, die man schon wegen der grossen Terasse besuchen sollte. Zudem hat es gleich um die Ecke einen grossen Parkplatz.

Nach der Pause geht es weiter Richtung Domodossola auf der SS337 und später auf die SS3 zum Simplon

Die Schnellstrasse bis Höhe Varzo ist wenig Kurvenreich. Jedoch danach kommen einige wunderbare Passagen bis Iselle.

Ab Iselle wird es dann gigantisch, wenn man zwischen den riesen Felswänden an die Schweizer Grenze vorfährt nach Gondo. Ab da schlängelt sich die Passtrasse langsma stets nach oben, bis man die Passhöhe beim Simplonhospitz erreicht. Die N9 ist sehr gut ausgebaut und führt durch einige Gallerien runter nach Ganterwald zum geplanten Mittagessen.

Nach dem Mittagessen geht es noch die letzten Kurven und über die beeindruckende Hängebrücke runter ins Tal nach Glis/Brig. Weiter auf der Schnellstrasse gibt es neu den Tunnel, um Visp zu umfahren. Gelungenes und eindrückliches Bauwerk und man kann hoffen, dass der zweite Teil bald eröffnet wird.

Ab Visp Nord, führt die Strasse zurück zum grossen Kreisel vor Visp. Weiter geht es dem Tal entlang nach Turtig und dann über die Brücke nach Gampel. Einige Haarnadelkurven und ein längeres Tunnel später ist man schon in Goppensteig und bereit zum Verladen. Mal was besonderes mit dem Motorrad in einen Eisenbahnwagen zu fahren und sein Bike wie ein Pferd am Holm zu befestigen, damit es durch mögliche Schüttel und Ruckbewegugen nicht umfallen kann. Nach 20 Minuten ist man schon in Kandersteg. Wir sind noch bis nach Reichenbach ins Cafe Restaurant Tropic zur Tschüssrunde zusammen gefahren.

Einige Pässe können auch auf unseren speziellen Seiten zusätzlich Infos oder Fotos und Karten liefern

https://www.confederates-chapter.ch/304-piano-di-sale/

https://www.confederates-chapter.ch/096-simplon/

Fotos und einen Bericht kannst du hier finden zu dieser Tour

https://www.confederates-chapter.ch/news/09-mai-13-mai-auffahrtstour/

und hier noch das Zip File, um die Tour in euer Garmin zu bringen. Es wurde mit den Karten Citiy Navigator Europe NT 2018.02 mit Mapsource erstellt.

Auffahrtstour 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.