Gardasee Tour Tag 4

Gardasee Tour Tag 4

21. Mai 2018 2017 Italien 0

Gardasee Tour 2017

Übernachtet wurde in Sirmione im Aqva Boutique Hotel

Tag 4 Rückreise
Goletto Gaver, Golleto di Cardino, Passo di Croce Domini, Passo dell Aprica, Bernina, Julier, Lenzerheide

Gestartet wurde in Sirmione vom Boutique Hotel Aqva. Diesmal Richtung Lonato del Garda, Barcuzzi nach Carzago Riviera.

Weiter ging es Richtung Prevalle, Gavardone, Roe und  Liano.

Vorbei an Vobarno und weiter nach Sabbio Chiesa, durch Nozza und Vestone und weiter nach Lavenone und zum Pausenhalt in Pieve Vecchia in der Pizzeria da Amigo am Lago D’Idro.

Nach der kurzen Pause ging es dem Lago D’Idro entlang weiter bis Anfo und dann beim darauf folgenden Kreisel die etwas schmälere Strasse hoch nach Bagolino.

Von nun  an fühlte man sich wie im kleinen Paradies. Die immer schmaler werdende Strasse schlängelt sich langsam durch Wald und Wiesenbereich hoch zum Goletto Gaver , Goletto di Cadion und schlussendlich zum Passo di Corce Domini. Ein Kurzstop und eine Foto bei der Passtafel, lassen uns auch einen Blick erhaschen auf die Naturpassstrasse die von einigen Edurofahrern in Angriff genommen wird und auch hier oben mündet. Der Parco dell Adamello zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Weiter gehts nach Campolaro und danach gehts nach Prestine, und Breno.

Von Breno entlang der Eisenbahnlinie nach Badetto, Capo di Ponte und vorbei an Sellero.

Anschliessend nach Malonno, Edolo, Cortedenolo, Galleno und hoch nach San Pietro, wo mitten im Dorf der Passo dell Aprica ist.

Nach einer Mittagspause in der Pizzeria Italia, ging es weiter wieder runter nach Stazzona und San Lorenzo, Tirano, Zalende, Brusio und Piazzo, bis hoch zum Lago Di Poschivao der bei Miralago beginnt.

Wieder in der Schweiz, führt die Route hinauf auf den Bernina.

Weiter ging es zum nächsten Pass, dem Julier. Zuerst nach Pontresina, dann nach Celerina, St. Moritz und Silvaplana, wo die Passtrasse rauf zum Julier beginnt.

Die Schluss Etappe lag vor uns, runter nach Bivio, Marmorera, Mulegns und Runega.

und zu guter Letzt bei Tiefencastle wieder hoch zur Lenzerheide durch Vaz, Valbella Parpan, Churwalden und runter nach Chur zur Tschüssrunde.

Einige Pässe können auch auf unseren speziellen Seiten zusätzlich Infos oder Fotos und Karten liefern

https://www.confederates-chapter.ch/011-bernina/

https://www.confederates-chapter.ch/048-julier/

Fotos und einen Bericht kannst du hier finden zu dieser Tour
https://www.confederates-chapter.ch/news/24-mai-2017-gardasee-tour/

und hier noch das Zip File, um die Tour in euer Garmin zu bringen. Es wurde mit den Karten Citiy Navigator Europe NT 2018.02 mit Mapsource erstellt.

4 Tage Auffahrt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.