Rückruf 2

Touring Modelle 
2008 - 2011

Über 30 Modelle betroffen

Betroffen sind ausschließlich Modelle mit einer ABS-Bremsanlage - weltweit etwa 251.000 Bikes, davon in den USA allein rund 175.000 Motorräder. Auch für Europa wurde der Rückruf mittlerweile bestätigt, Details sollen aber noch folgen. Bislang seien den US-Behörden 43 Fälle bekannt in denen es zu Bremsproblemen kam. In drei Fällen kam es zu einem Unfall, in zwei Fällen zu Verletzten. betroffen vom Rückruf sind nach derzeitiger Infolage alle Touring, CVO Touring (Road King, Road Glide, Electra Glide und Street Glide) und VSRC Modelle, die zwischen 2008 und 2011 gefertigt wurden. Auch einige Polizeimotorräder werden zurückgerufen.

Beim Werkstattaufenthalt sollen die Bremsanlagen der betroffenen Modelle mit einer neuen, hochwertigen DOT4-Bremsflüssigkeit befüllt werden. Der Rückruf soll Harley-Davidson fast 30 Millionen Dollar kosten.

Quelle: Motorradonline 28. Februar 2018

Webseite zum Check, ob für die eigene Harley Davidson neue Rückrufe vorliegen

Darüber können Harley-Besitzer auf der US-Website von Harley-Davidson unter „Owners“/“Maintain your bike“/“Recall information“  Rückrufe Harley Davidson erfahren, ob alle Rückrufe für das Fahrzeug durchgeführt wurden.