Dijon Tour Tag 3

Dijon Tour 2016

Übernachtet wurde am in Dijon im Hotel Vertigo

Tag 3 Rückreise

Col des Roches, la Rocheta, Vue des Alpes

Gestartet wurde in Dijon vom Hotel Vertigo Richtung Place de la Répuplique und weiter auf die D70.

Danach wechsel auf die D700

und die wieder zur D70 wird beim Kreisel bei Coutermon. Weiter nach Arc-Sur-Tille und dort auf die D961 nach Binges.

Weiter nach Étevaux und in Vonges auf die D976 Richtung Pontailler-Sur-Saône und dort auf die D959 Richtung En Sèche-Varennes, Clery, vorbei an Dammartin-Marpain.

Ab hier wird es die D459, weiter nach Ougeny, Vitreux, Pagney, Jallerange und weiter nach Marnay um vor dem ort auf die D67 zu wechseln Richtung Recologne.

Zunächst vorbai an Ruffey-le-Château, Recologne, Audex bis nach Besancon, wo es eine Total Tankstelle an der D106 gibt.

Bei der Autobahnverzweigung auf die N57 Richtung Beure und dort im Kreisel auf die D683 um dem Le Doubs zu folgen.

und der D683 am Le Doubs folgen bis zum grossen Kreisel und durch den Tunnel um beim nächsten kreisel nach rechts auf die D572 abzubiegen. Es hat mehrere Bistro gleich beim grossen parkplatz, die ideal sind für eine Pause und eine kleinere Tankstelle, die es aber auch problemlos aufnimmt mit grösseren Motorradgruppen, da es genügend Warteraum hat.

Der kurze Anstieg nach Morre wechselt dann den Strassennamen wieder auf die N57 und bis kurz vor Mamirolle verbleibt man auf der N57. jedoch dort wird auf die D104 nach Naisey-Les-Granges verzwiegen.

Weiter nach Gonsans auf die D30 nach Chaux-Lès-Passavant und nach Vercel, wo auf dem Dorfplatz genügend Raum vorhanden ist, um zu parkieren und in einem der Bistro dort einen Cafe zu genehmigen. Weiter geht es danach auf die D19 Richtung Loray.

Nach Loray links auf die D461 nach Furans, Les Fins und dort auf die D215 durch La Courpée, Les Vergers, Villers-le-Lac und wieder auf die D461 und hoch nach Le Col France, über die landesgrenze in die Schweiz und rauf auf den Col de Roches auf 919 m ü.M. Runter geht es nach Le Locle.

In Le Locle rechts auf die Route de la Combre-Girand und dann rauf auf die Wasserscheide La Rocheta. Kurviges kleines Ding, aber gediegen. Ab La Sagne dem Tal folgend durch La Corbatière ind die Passtrasse hoch zum Vue des Alpes, wo wir die Tschüssrunde machten. Individuelles Heimfahren war angesagt.

Fotos und einen Bericht kannst du hier finden zu dieser Tour

https://www.confederates-chapter.ch/news/14-mai-2016-pfingsttour-14-16-mai-2016/

und hier noch das Zip File, um die Tour in euer Garmin zu bringen. Es wurde mit den Karten Citiy Navigator Europe NT 2016.04 mit Mapsource erstellt.

Pfingsten-Tour 2016